Neuer Grundwasserflohkrebs entdeckt

Niphargus arolaensis, ein neu entdeckter Grundwasserflohkrebs aus der Schweiz

Dank der tatkräftigen Mithilfe vieler Brunnenmeister konnte Nicole Bongni in ihrer Masterarbeit eine bisher undokumentierte biologische Vielfalt im Grundwasser nachweisen. Der Fokus lag dabei auf den Flohkrebsen, insbesondere der Gattung Niphargus. Unter den Entdeckungen war auch eine komplett neue Art, die wir in Subterranean Biology nun wissenschaftlich beschrieben haben. Der Name der neuen Art: Niphargus arolaensis, der Aare-Grundwasserflohkrebs. Der Name rührt daher, dass wir die Art bisher nur an drei Standorten im Einzugsgebiet der Aare nachweisen konnten. Diese Forschung zeigt, dass wir den Lebensraum Grundwasser immer noch viel zu schlecht verstehen und daher auch nicht adäquat schützen können. Dank des Projektes AmphiWell können wir die Grundlagenforschung dazu aber weiterführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.